Release Dates

September:
71TONMANN "Earthwreck", Black Bow Records, 22/09/2017
BIG | BRAVE "Ardor", Southern Lord Records, 15/09/2017
CARDINALS FOLLY "Deranged Pagan Sons", Nine Records (CD) / Topillo Records (LP), 04/09/2017
CHURCH OF VOID s/t, Argonauta Records, 15/09/2017
CITIES OF MARS "Temporal Rifts", Argonauta Records, 29/09/2017
CRAWL "This Sad Cadav'r", Black Bow Records, 01/09/2017
DEADSMOKE "Mountain Legacy", Heavy Psych Sound Records, 29/09/2017
FACES OF THE BOG "Ego Death", DHU Records, 22/09/2017
HANDS OF ORLAC / THE WANDERING MIDGET Split, Cruz Del Sur Music, 08/09/2017
MAHARAJA "Kali Yuga", self-release, 22/09/2017
MENIN "Lord Of Pain" EP, Doom Stew Records, 15/09/2017
MESMUR "S", Solitude Productions, 15/09/2017
MINDKULT "Lucifer's Dream", Transcending Obscurity Records, 20/09/2017
MONARCH "Never Forever", Profound Lore Records, 22/09/2017
MONOLORD "Rust", RidingEasy Records, 29/09/2017
PARADISE LOST "Medusa", Nuclear Blast Records, 01/09/2017
PROFETUS "Coronation of the Black Sun" (remastered), Weird Truth Productions, 27/09/2017
PROCESS OF GUILT "Black Earth", Bleak Recordings / Division Records, 22/09/2017
RED MOUNTAINS "Slow Wander", All Good Clean Records, 01/09/2017
SATOR "Ordeal", Argonauta Records, 01/09/2017
THREE EYES LEFT "The Cult Of Astaroth", Argonauta Records, 15/09/2017
UFOMAMMUT "8", Neurot Recordings, 22/09/2017
USNEA "Portals Into Futility", Relapse Records, 08/09/2017
WITH THE DEAD "Love With The Dead", Rise Above Records, 22/09/2017
October:
CRACKHOUSE "Ne No One. Be Nothing", Argonauta Records, 06/10/2017
I KLATUS "Nagual Sun", self-release, 13/10/2017
OBESE "Anamnesis", Argonauta Records, 20/10/2017
ODRADEK ROOM "A Man of Silt", Hypnotic Dirge Records / Solitude Productions, 12/10/2017
R.I.P. "Street Reaper", RidingEasy Records, 13/10/2017
PRIMITIVE MAN "Caustic", Relapse Records, 06/10/2017
PROCESSION "Doom Decimation", High Roller Records, 31/10/2017
SPECTRAL HAZE "Turning Electric", Totem Cat Records, 20/10/2010
STONEBIRDS "Time", self-release, 20/10/2017
YEAR OF THE COBRA "Burn Your Dead" EP, Magnetic Eye Records, 27/10/2017
November:
BONG CAULDRON "Binge", APF Records, 30/11/2017
ELECTRIC WIZARD "Wizard Bloody Wizard", Witchfinder / Spinefarm Records, 10/11/2017
HIGH REEPER s/t, self-release, 03/11/2017
JUPITERIAN "Terraforming", Transcending Obscurity Records, 15/11/2017
PALE HORSEMAN "The Fourth Seal", self-release, 24/11/2017
PURPLE HILL WITCH "Celestial Cemetery", The Church Within Records, 10/11/2017
THE MOTH "Hysteria", This Charming Man Records, 10/11/2017
VESSEL OF LIGHT s/t, Argonauta Records, 03/11/2017
YLVA "META", Pelagic Records /Translation Loss Records, 17/11/2017

Obelyskkh (Interview)

Weil OBELYSKKH zwar in aller Munde, aber nicht in den Ohren ist, könnte man euch auch für das Fantom des deutschen Doom halten. Nun Torsten, welche unumstößlichen Beweise für eure Existenz gibt es denn?

"Mist, jetzt hast du die ganze Sache auffliegen lassen, dabei war unser 'Spinal Tap' - Konzept so gut vorbereitet! Es ist schwierig auf diese Sache wirklich eine Antwort zu finden. Fakt ist, dass wir in den ca. 12 Monaten unserer Existenz 16 Gigs gespielt haben, den ersten Gig sogar zwei Wochen nach der Gründung in dieser Besetzung Ende Dezember 2008 (nachdem klar war, wer eigentlich welches Instrument spielt). Natürlich ist die ganze Sache nur mit der Hilfe diverser Bands und Veranstalter zu Stande gekommen - an dieser Stelle erstmal danke an Union of Sleep, Shever, Petrified, Doomvolki (Dawn of Doom), Büffl, Kanzler (SOM) und die vielen anderen, die uns geholfen haben die ganze Sache ins rollen zu bringen.
Aktuell arbeiten wir an einem Full Length Album mit ca. 7 Songs, das ganze geht zwar etwas schleppend voran, aber die ersten Grundstrukturen sind aufgenommen. Allerdings sind manche Songs nicht mehr ganz so stellvertretend für unseren Sound, da sich in den letzten Monaten herauskristallisiert hat, wohin die Reise geht. Das ganze wird in Eigenregie aufgenommen, also man verzeihe uns den einen oder anderen Soundpatzer - Ralf Siegel hätte Tränen in den Augen!"

Das ist natürlich eine beträchtliche Anzahl Gigs in nur einem Jahr und, zugegebenermaßen, ich durfte euch ja schon live-haftig in Halle/Saale zusammen mit Petrified und Warped Cross begutachten, es gibt euch also wirklich. Scherz beiseite: Wer gehört denn nun zur aktuellen Bandbesetzung und wie habt ihr die Instrumente schlussendlich verteilt?

"Der Gig in Halle war eine feine Sache, hatten ja alle ne Menge Spaß. Halle ist immer eine Reise wert, im Osten ist die Klubszene ja sowieso offener für solche Art von Musik.
Die endgültige Besetzung bei Obelyskkh sieht im Moment so aus : Adi (Vocals und Gitarre) hat in der Vergangenheit bei Pierogi Express gespielt, war eine sehr angenehme Psychedelic Kapelle. Torsten (Gitarre und Synth) spielt auch noch bei The Walruz den Tieftöner, Dave (Bass) hat mit Human Intruder eine fette Sludge Band am Start. Es wird von der ganzen Sache eine Split mit Thou auf Dead Earth Records dieses Jahr erscheinen. Des Weiteren spielt der gute noch Drums bei Immured, eine Nürnberger Crustcore Band. Und zu guter Letzt hat er noch ein Black Metal Projekt am Start. Steffen (Drums) ist eigentlich Gitarrist bei den Nürnberger Stoner Rock Veteranen Desert Sun und hat, nachdem er ganze drei Bandproben lang Bass spielte, hinter das Schlagzeug wechseln dürfen.
Eigentlich gehen wir mit einer Punk Attitüde ans Werk, der Spaß am Songwriting. Wir haben uns im Rahmen fetter, psychedelischer Musik alle Türen offen gelassen und sind selbst gespannt, was alles noch so raus kommt. Was das menschliche und musikalische in der Band angeht, ist die Chemie perfekt."

In Halle steppt tatsächlich der Doom-Bär, ihr solltet irgendwann einmal in der Rockstation (Hafenstr.) spielen, da findet regelmäßig die "Halleluja Stoner"-Reihe statt. Beim Albert in der MaWi (Marktwirtschaft) ist es aber auch immer sehr gemütlich. Dort habt ihr die Anwesenden zum kochen gebracht, für mich wart ihr definitiv die beste Band an diesem Abend, ich kam ja kaum zum Fotografieren vor lauter bangen. Wenn euer Album genauso fett wird wie der Gig, dann gnade uns Gott! Wie würdet ihr euer Material stilistisch einordnen?

"Hmmm, stilistisch gesehen Fukkin' Raw Psychedelic Music, Einflüsse gibt es da eine ganze Menge. Von Doom, Sludge, Stoner, Post Rock, Psych, bis hin zum Noise ist alles enthalten. Zum Glück gibt es bei Obelyskkh viele Einflüsse. Jeder hat so seine Faves und das ist auch gut so. Mal davon abgesehen wird jeder Hörer unseres zukünftigen Albums was anderes heraushören. Da in den letzten Jahren die Genres sehr verschwommen sind, wäre es dumm zu sagen, es wäre ein Doom, Stoner oder was auch immer für ein Album. Wichtig ist uns, dass die ganze Sache sich echt anhört und nicht aufgesetzt, und der Lo-Fi Charakter unserer Musik auf dem Album erhalten bleibt. Da unsere Bandkasse permanent leer ist, waren wir gezwungen mit einer DIY Attitüde ans Werk zu gehen. Das heißt soviel, dass alles bei uns und bei Freunden aufgenommen wurde. Ich finde es immer interessant, wie andere Leute unsere Musik empfinden bzw. was sie für Einflüsse heraushören. Also Sven, schieß mal los!"

Also für mich seid ihr definitiv Doom, und um ein Subgenre zu bemühen ziemlich psychedelischer Stoner mit Groove im Allerwertesten. Aber wie du sagst, jeder hört da was anderes raus und ich warte erstmal das Album ab, ehe ich euch (endgültig) in eine meiner Schubladen verfrachte. Wie entstehen eure Songs eigentlich, jammt ihr mehr oder schreibt ihr akribisch an Arrangements?

"Die Songs entstehen meistens während der Bandprobe. Klar bringt jeder so seine Ideen mit ein. Meine entstehen meistens während des Spielens. Einige erst später, wenn der Song steht. Im großen und ganzen läuft die Sache auf's jammen hinaus. Genommen wird das, was gut klingt , egal ob es mit der 'Musiktheorie' konform läuft oder nicht. Alles andere würde dem Song die Seele rauben."

Musiktheoretisch perfekte Musik ist ja auch nicht immer spannend. Du hast vorhin erzählt, dass sich der Sound von OBELYSKKH in den letzten Monaten etwas verändert hat, kannst du das etwas genauer erklären.

"Jeder von uns ist in den letzten Monaten an seinen Instrument besser geworden. Wir haben uns auch musikalisch mehr auf uns gegenseitig eingelassen. Jeder weiß jetzt besser, wie der gegenüber tickt. Schade dass wir die neuen Songs nicht aufnehmen konnten, alles ist jetzt ausgereifter und mehr auf dem Punkt. Adi hat seinen Gesang auch ein bisschen geändert, mehr Screams und Growls als vorher, manischer und böser! Adi ist ein großer Fan von Jesus Lizard und Shellac. Steffen mag Dyse, Beehoover und Karma to Burn. Ich versuche im Moment etwas mit dem Synthesizer zu experimentieren und mag die Sounds von Tangerine Dream, Klaus Schulze, Brian Eno oder Zombi sehr. Ein sehr großer Einfluss ist auch Farflung, ich habe selten so eine massive Spacerock Band gesehen. Dave, unser Basser, bringt sich auch sehr in die Songs ein, der gute kommt immer mit feinen Riffs a la Graves at Sea. Das kommt aber erst bei der nächsten Demo bzw. Aufnahmen zum Tragen. Man kann aber schon Andeutungen auf dem bald kommenden Album erahnen."

Na, da darf man ja gespannt sein! Denkst du, dass wir euer erstes Album noch in diesem Jahr in den Händen halten dürfen?

"Gute Frage, das Artwork ist soweit fertig. Die Aufnahmen sind auch zu 70 Prozent fertig. Erst dann können wir auf Labels zugehen. Unser aller Wunsch wäre an ganz erster Stelle ein Vinyl Release. Mal sehen ob sich was tut, also Daumen drücken."

Wird gemacht! Wo tretet ihr in nächster Zeit auf, schon irgendwelche Pläne?

"Für 2010 sind Festivalgigs geplant, wir werden im März das Blue Soul Festival spielen (mit Umor, Gnod, Horisont, Asteroid uvm.) und Anfang September das South of Mainstream. Eventuell werden noch ein paar einzelne Gigs folgen. Touren und anderes sind im Moment nicht geplant. Da ich Mitte Februar Papa werde, werden wir dieses Jahr ein bisschen ruhiger ans Werk gehen. Sollte es mit dem Album klappen, werden wir es als erstes in der Schweiz promoten bzw. Gigs spielen, da wir der Schweizer Szene eine Menge zu verdanken haben."

...und dann natürlich gleich in Deutschland! Ich würde gerne noch auf die Nürnberger Musikszene eingehen. Wie sieht es dort, abgesehen mal von euch, mit Stoner/Doom Bands aus und Clubs, die solche Musik spielen?

"Klar gibt es eine Szene in Nürnberg, wobei es fast spannender ist, über die gesamte deutsche Doomszene zu sprechen. Ich sage nur Union of Sleep, Mountain Witch, Space Pilgrim oder Whitebuzz. Alles Bands die sehr coole Mucke machen und aus dem nichts aufgetaucht sind. In jedem Fall können dies Bands dem internationalen Vergleich standhalten."

Auf jeden Fall, ich bin auch der Meinung, dass die deutsche Doom Szene viele beachtenswerte Bands hervorzaubert. Im allgemeinen habe ich das Gefühl, dass der Untergrund im Moment brodelt - meinst du, dass das so bleibt oder wird es einen Overkill geben, wie es in anderen Musikszenen der Fall war?

"Na klar gibt es einen Overkill, schau doch nur in diverse Foren. Ich persönlich finde es interessant, wer auf einmal das Bedürfnis hat Doom zu spielen (Black Metal Leute usw.) und Ideologien ins Spiel bringen, die weder in der Musik noch sonst irgendwo anders eine Berechtigung haben dürfen. Von der Qualität her gesehen ist es erschreckend, was da so alles an den Mann gebracht und als Doom verkauft wird. Mit dem Begriff Doom meine ich auch alle Subgenres mit eingeschlossen.
Ich unterscheide eigentlich nur noch nach zwei Arten Musik: gute und schlechte. Da ist mir egal, ob es Hip Hop, Pop, Doom, Dupstep oder Electronica ist. Und gute Musik wird sowieso die Jahrzehnte überleben im Gegensatz zur schlechten."

Die Möglichkeiten, welche sich für den Untergrund durch das WWW eröffnet haben, sind schon toll, aber wie du sagst, es ist viel Müll im Umlauf - die Spreu wird sich auf Dauer aber vom Weizen trennen. Wie erklärst du dir diesen momentanen Trend?

"Die Zeiten sind einfacher geworden Musik aufzunehmen und diese zu verbreiten (Myspace, LastFm usw.). Na klar ist das 'ne feine Sache, um sich im Vorfeld zu informieren bzw. Kontakte zu knüpfen. Mir geht aber im großen und ganzen das meiste am Arsch vorbei. Das, was mich wirklich interessiert, wird als LP gekauft und nicht als MP3 heruntergeladen. Alles andere ist für mich uninteressant - by the way: Welche Platten hast du dir als letztes gekauft?"

Neu: Mountain Witch - "Scythe & Dead Horse", Kodiak/Nadja Split, Rituals Of The Oak - "Hour Of Judgement", Griftegard - "Solemn, Sacred, Severe", Versus The Stillborn-Minded - "Treatise On Ruins", Clone compilation II, und als gebrauchte: Blind Dog - "The Last Adventures Of Captain Dog", Warhorse - "As Heaven Burns to Ash...", Eyhehategod - "Preaching the End-Time Message". Was gibt es bei dir im Moment zu hören?

"Mountain Witch gefallen mir sehr gut! Hmm, da gibt es eine ganze Menge zu hören. Meine Faves im Moment sind Laudanum - 'The Coronation', Yoga - 'Megafauna', Fuck Buttons - 'Tarot Sports', Eagle Twin - 'The Unkindness Of Crows', Cough - 'Sigilum Luceferi', Ocean Chief - 'Den Förste', Fever Ray - Same und Shackleton - 'Three Ep´s'. Alle Vorlieben sind untergebracht: Stoner Doom, Drone, Sludge, Electronica und Dubstep. Und der Tag sollte 30 Stunden haben, damit man genug Musik hören kann."

Genau, und bezahlten Dauerurlaub bräuchte man noch! Da bleibt nur zu hoffen, dass ihr eure Aufnahmen noch in diesem Jahr unter die Leute bringen könnt, damit wenigstens ein Traum in Erfüllung geht. Danke für deine Zeit und Auskunftsbereitschaft, haben wir irgendwas Wichtiges vergessen?

"Danke nochmal für den Support! Something pronounced heavy comes this way spelled O-B-E-L-Y-S-K-K-H !!!!!"

text & fotos: Sven Mihlan

Past Releases 2017

January:
AATHMA "Avesta", Underground Legends Records – Listen
BANTHA RIDER s/t, self-release, 07/01/2017 – Listen
DEMONIC DEATH JUDGE "Seaweed", Suicide Records, 13/01/2017 – Listen
DOOM'S DAY "The Whore", PRC Music, 13/01/2017
DSW "Tales From The Cosmonaut", Acid Cosmonaut Records, 15/01/2017
ENDLESS FLOODS "II", Dry Cough Records, 06/01/2016
EPHEDRA "Can'-Ka No Rey", Argonauta Records, 30/01/2017
FREEDOM HAWK "Sunlight" (re-release), Ripple Music, 27/01/2017
FROZEN PLANET....1969 "Electric Smokehouse", Pepper Shaker Records / Headspin Records, 11/01/2017
HEREM "III", Inverse Records, 13/01/2017
JOHN GARCIA "The Coyote Who Spoke In Tongues", Napalm Records, 27/01/2017
LIZZARD WIZZARD "Total War Power Bastard", self-release, 01/01/2017
MAGNET "Feel Your Fire", Soulseller Records, 27/01/2017
MANGOG "Awakens", Argonauta Records, 09/01/2017
MIRES "Loom", self-release, 13/01/2017 – Listen
PSYCHEDELIC WITCHCRAFT "Magick Rites And Spells", Soulseller Records, 27/01/2017
WRATH OF ECHOES "A Fading Bloodline", PRC Music, 13/01/2017
February:
1968 "Fortuna Havana", Black Bow Records, 10/02/2017
ASOFY "Nessun Luogo", Avantgarde Music, 22/02/2017
BATHSHEBA "Servus", Svart Records, 24/02/2017
BATTALIONS "Nothing To Lose", Black Bow Records, 27/02/2017
BURIED FEATHER "Mind Of The Swarm", Kozmik Artifactz, 10/02/2017
CONCRETE JELLY "Getting Noticed", Sliptrick Records, 07/02/2017
CRANIAL "Dark Towers / Bright Lights", Moment Of Collapse Records, 10/02/2017
DDENT "آكتئاب", self-release, 13/02/2017
ELECTRIC AGE "Sleep Of The Silent King", Argonauta Records, 27/02/2017
ESCAPE IS NOT FREEDOM "Goldsmith", self-release, 24/02/2017
GLOSON "Grimen", Art Of Propaganda, 13/02/2017
GRIM RAVINE "The Light Is From Below", Black Bow Records, 17/02/2017
HORISONT "About Time", Century Media Records, 03/02/2017
KINGNOMAD "Mapping The Inner Void", Ripple Music, 24/02/2017
KING WOMAN "Created In The Image Of Suffering", Relapse Records, 24/02/2017
MARCHE FUNÈBRE "Into The Arms Of Darkness", MFL Records, 20/02/2017
NULA "Kenoma" EP, Black Bow Records, 24/02/2017
RHINO "The Law Of Purity", Argonauta Records, 13/02/2017
R.I.P. "In The Wind", Riding Easy Records, 03/02/2017
RÜCKWATER "Bonehead", Inverse Records, 24/02/2017
SANTO ROSTRO "The Healer", Discos Macarras, 03/02/2017 – Listen
STINKING LIZAVETA "Journey To The Underworld", Translation Loss Records, 17/02/2017
STRANGE BROUE "Seance" EP, Sunmask Records, 24/02/2017
TETHRA "Like Crows For The Earth", Sliptrick Records, 11/02/2017
THE DARKHORSE "The Carcass Of The Sun Will Sleep", Attic Records, 24/02/2017
THERA ROYA "Stone And Skin", self-release, 17/02/2017
UNEARTHLY TRANCE "Stalking The Ghost", Relapse Records, 24/02/2017
VOIDCRUISER "Wayfarer", Argonauta Records, 27/02/2017
March:
ALUNAH "Solennial", Svart Records, 17/03/2017
ALASTOR "Black Magic", Twin Earth Records, 24/03/2017
CALLIOPHIS "Cor Serpentis", Solitude Productions, 27/03/2017
CLOUD CATCHER "Trails Of Kozmik Dust", Totem Cat Records, 13/03/2017
DESERT KINGDOM s/t, Black Bow Records, 04/03/2017
DOCTOR CYCLOPS "Local Dogs", Heavy Psych Sounds Records, 31/03/2017
DREAD SOVEREIGN "For Doom The Bell Tolls", Ván Records, 03/03/2017
DRUDE s/t, self-release, 03/03/2017
FANGE "Pourrissoir", Throatruiner Records, 17/03/2017
FORMING THE VOID "Relic", Argonauta Records, 17/03/2017
HOLLOW LEG "Murder" EP, Argonauta Records, 03/03/2017
ILLIMITABLE DOLOR s/t, Transcending Obscurity Records, 22/03/2017
KREYSKULL "The Bird Of Bad Weather", Sliptrick Records, 30/03/2017
MOTHERSLOTH "Moon Omen", Argonauta Records, 03/03/2017
MOUNTAIN GOD "Bread Solstice", Artificial Head Records, 24/03/2017
NUDIST "Bury My Innocence", Argonauta Records, 20/03/2017
OCEANWAKE "Earthen", VicSolum Records, 10/03/2017
OHHMS "The Fool", Holy Roar Records, 31/03/2017
OTUS "7.83Hz", Argonauta Records, 20/03/2017
PALLBEARER "Heartless", Profound Lore Records, 24/03/2017
SHOW OF BEDLAM "Transfiguration", PRC Music, 31/03/2017
SPACETRUCKER "Launch Sequence", self-release, 31/03/2017
TELEKINETIC YETI "Abominable", Sump Pump Records, 17/03/2017
TELEPATHY "Tempest", Golden Antenna Records, 31/03/2017
THE HAZYTONES s/t, Sunmask Records, 24/03/2017
WITCHSTONE "Mortal Fear Of Infinity", self-release / Sunmask Records (distribution), 03/03/2017
April:
ALTAR OF BETELGEUZE "Among The Ruins", Transcending Obscurity Records, 15/04/2017
ARCTIC SLEEP "Arbors" (re-release), The Church Within Records, 21/04/2017
ARCTIC SLEEP "Passage Of Gaia" (re-release), The Church Within Records, 21/04/2017
CRACKHOUSE s/t EP, Argonauta Records, 07/04/2017
CURSE THE SON "Isolator", Ripple Music, 07/04/2017
CURSUS s/t, Artificial Head Records, 28/04/2017
DARSOMBRA "Polyvision", Translation Loss Records, 14/04/2017
DAUTHA "Den Förste" MCD/EP, Ván Records, 21/04/2017
DEMON HEAD "Thunder On The Fields", The Sign Records, 07/04/2017
DEVIL "To The Gallows", Soulseller Records, 21/04/2017
ELEPHANT BELL "Gates Of Dawn", Argonauta Records, 28/04/2017
EVOKE THY LORDS "Lifestories", Solitude Productions, 24/04/2017
FUNERALIUM "Of Throes And Blight", Weird Truth Productions, 12/04/2017
GREEN METEOR "Consumed By A Dying Sun", Argonauta Records, 21/04/2017
IMINDAIN "The Enemy Of Fetters And Dwellers In The Woods", Weird Truth Productions, 12/04/2017
KITCHEN WITCH s/t, Kozmik Artifactz, 14/04/2017
LIFE OF AGONY "A Place Where There's No More Pain", Napalm Records, 28/04/2017
MOONBOW "War Bear", Ripple Music, 21/04/2017
OBELYSKKH "The Providence", Exile On Mainstream Records, 21/04/2017
THE OBSESSED "Sacred", Relapse Records, 07/04/2017
THE RIVEN "Blackbird", self-release, 14/04/2017
WITCHAPTER "Spellcaster" EP, Black Bow Records, 07/04/2017
May:
BEASTMAKER "Inside The Skull", Rise Above Records, 19/05/2017
BELOW "Upon A Pale Horse", Metal Blade Records, 19/05/2017
BELOW THE SUN "Alien World", Temple Of The Torturous, 26/05/2017
BLACKBIRD HILL "Midday Moonlight", self-release, 05/05/2017
DESCARADO "Odd", Oak Island Records / Kozmik Artifactz
DRUG HONKEY "Cloak Of Skies", Transcending Obscurity Records, 05/05/2017
FROM OCEANS TO AUTUMN "Ether / Return To Earth", Argonauta Records, 05/05/2017
HARVESTMAN "Music For Megaliths", Neurot Recordings, 19/05/2017
HEAVY TEMPLE "Chassit", Ván Records, 26/05/2017
HEAVY TRAFFIC "Plastic Surgery", Twin Earth Records, 26/05/2017
HUMULUS "Reverently Heading Into Nowhere", Oak Island Records / Kozmik Artifactz
MAHAKALA "The Second Fall", Supreme Music Creations, 26/05/2017
MERCHANT "Beneath", Black Bow Records, 12/05/2017
MONOBROW "The Nacarat", Trill Or Be Trilled Records, 30/05/2017
MORASS OF MOLASSES "These Paths We Tread", HeavySike Records, 19/05/2017
NORSKA "Too Many Winters", Brutal Panda Records, 26/05/2017
PYRESHIP "The Liars Bend Low", Black Bow Records, 26/05/2017
RED BEARD WALL s/t, Argonauta Records, 12/05/2017
RED MOON ARCHITECT "Return Of The Black Butterflies", Inverse Records, 19/05/2017
SAMSARA BLUES EXPERIMENT "One With The Universe", Electric Magic Records, 12/05/2017
STEAK "No God To Save", Ripple Music, 19/05/2017
SUMMONER "Beyond The Realm Of Light", Magnetic Eye Records, 12/05/2017
WARCRAB "Scars Of Aeons", Transcending Obscurity Records, 01/05/2017
June:
AKATHARTA "Spiritus Immundus", Pulverised Records, 23/06/2017
BURY THE MACHINES "Wicked Covenant" EP, Midnite Collective, 09/06/2017
CIRCLE "Terminal", Southern Lord Records, 23/06/2017
DEATH THE LEVELLER s/t EP, self-release, 12/06/2017
DEMONAUTA "Tierra Del Fuego", Kozmik Artifactz / Bilocation Records, 09/06/2017
ENTER THE SOIL "That Ember Lit Morning", self-release, 09/06/2017 – Listen!
FIRE DOWN BELOW "Viper, Vixen, Goddes, Saint", Ripple Music, 23/06/2017
HOLLOW LEG "Crown, Murder Edition", Argonauta Records, 30/06/2017
LÂMINA "Lilith", Raging Planet, 02/06/2017
MARS RED SKY "Myramyd" 12-inch-EP, self-release, 17/06/2017
SAPATA "Satanibator", Inverse Records, 02/06/2017
SPACE WITCH "Arcanum", HeavySike Records, 09/06/2017
VOKONIS "The Sunken Djinn", Ripple Music, 09/06/2017
WASTES "Into The Void Of Human Vacuity", Code666 Records, 15/06/2017
WEIRD TALES s/t, self-release, 01/06/2017
WITCHTHROAT SERPENT 7-inch-EP, Svart Records, 16/06/2016
July:
A STICK AND A STONE "The Long Lost Art Of Getting Lost", Sentient Ruin / Breathe Plastic / Spirit House, 21/07/2017
BORIS "Dear", Sargent House, 14/07/2017
BRUME "Rooster", DHU Records / Doom Stew Records, 15/07/2017
CAMBRIAN "Mobular", Taxi Driver Records – Listen!
CONTRA "Deny Everything", Robustfellow Productions / Shifty Records, 01/07/2017
DESTROYER OF LIGHT "Chamber Of Horrors", Heavy Friends Records, 14/07/2017
FLESHPRESS "Hulluuden Muuri", Kult Of Nihilow, 14/07/2017
GRAND DELUSION "Supreme Machine", Minotauro Records, 14/07/2017
GOD ROOT "Salt And Rot", Horror Pain Gore Death Productions, 11/07/2017
HAIR OF THE DOG "This World Turns", Kozmik Artifactz / Bilocation Records, 14/07/2017
KABBALAH "Spectral Ascent", Twin Earth Records, 07/07/2017
KING ZOG s/t, 28/07/2017
KROH "Altars", Minotauro Records, 14/07/2017
NIBIRU "Caosgon" (remastered), Argonauta Records, 07/07/2017
POSEIDON "Prologue", Ripple Music, 21/07/2017
SEER "Vol. III & IV: Cult Of The Void", Art Of Propaganda, 07/07/2017
SHROUD EATER "Strike The Sun", STB Records, 07/07/2017
THE MIDNIGHT GHOST TRAIN "Cypress Ave", Napalm Records, 28/07/2017
August:
CANYON OF THE SKULL "The Desert Winter", self-release, 19/08/2017
CARONTE "Yoni", Ván Records, 25/08/2017
DEMON EYE "Prophecies And Lies", Soulseller Records, 11/08/2017
DEVIL ELECTRIC s/t, Kozmik Artifactz, 11/08/2017
FALSE GODS "Reports From Oblivion" EP, self-release, 18/08/2017
HELL s/t, Sentient Ruin Laboratories, 11/08/2017
HOWLING GIANT "Black Hole Space Wizard (Part 2)", Magnetic Eye Records, 25/08/2017
THE JUDGE "Tell It To The Judge", Ripple Music, 04/08/2017
LOW FLYING HAWKS "Genkaku", Magnetic Eye Records, 25/08/2017
OLDE "Temple", Magnetic Eye Records, 11/08/2017
TUNGA MOLN "III", Hevisike Records, 11/08/2017

TOP POSTS

DOOM OBSERVER

REVIEWSoundcheck

INTERVIEWS

LIVE Reports

DATES | Tours & Festivals